Video Marketing für B2B-Unternehmen: Alles, was du wissen musst

Video Marketing

28-10-2022

(Updated 06-06-2024)

Clock icon

6 min

Video Marketing für B2B-Unternehmen: Alles, was du wissen musst

Die aktuellen Video-Trends für deine Comms-Strategie

Video ist in der Kommunikation nicht optional, sondern ein Muss. Auf welche Trends schauen erfahrene Kommunikator:innen aktuell, um ihre Strategie zu schärfen?

Jetzt entdecken

75 % der Entscheider:innen schauen sich mindestens ein Mal pro Woche ein Video an. Eine beeindruckende Zahl. Sie zeigt: Videos unterstützen den Kaufprozess im B2B-Bereich.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Video aktiviert mehrere Sinne. Sie transportieren komplexe Informationen leichter und wir können sie besser aufnehmen und verstehen.

Du möchtest selbst hochwertige Videos produzieren?

Jetzt kostenlos testen

In diesem Artikel erklären wir euch, warum B2B Video Marketing so effizient ist und auf welche Formate du zurückgreifen kannst.

Keine Zeit zum Lesen? Wir haben dir den Blog-Artikel als Kurzvideo zusammengefasst. Weiter unten findest du detailliertere Info's dazu.

Was ist B2B-Video-Marketing und warum ist es sinnvoll?

Video-Marketing in B2B beschreibt den Einsatz von Videos bei der Ansprache von Unternehmenskunden. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Content-Strategie im B2B-Marketing.

Im Gegensatz zum B2C-Umfeld richtet sich B2B-Marketing nicht an private Verbraucher:innen, sondern an Unternehmen. Entscheidungen, die hier getroffen werden, dauern meist länger.

B2B-Marketeers müssen deshalb mit ihren Inhalten besonders um Vertrauen werben. Sie müssen ihre (komplexen) Produkte erklären, sodass sie verstanden werden. Damit sie auch in Erinnerung bleiben müssen die Informationen gepaart mit Emotionen transportiert werden.

Genau hier kommen Videos ins Spiel. Bewegtbild schafft das, was mit Bild und Text oftmals weniger effektiv gelingt. Entsprechend werden Format und Tonalität im B2B-Video-Marketing speziell an Herausforderungen von Unternehmen ausgerichtet.

Um im B2B-Marketing erfolgreich zu sein, sollten Videos als Marketing-Format deshalb nicht fehlen.

Die Vorteile von B2B Video Marketing

Video Marketing hat für jedes Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen – so auch im B2B-Bereich. Welche sind das?

1. Video-Content ist hoch im Kurs

Entscheider:innen in Unternehmen sind auf der Suche nach Produkten und Services, die bestimmte Probleme lösen oder ihren Arbeitsalltag erleichtern. Und auch sie bauen Vertrauen auf, indem sie sich Videos anschauen.

Bei Manager:innen aus der Generation der Millennials sind Bewegtbilder besonders hoch im Kurs. Rund 96 % der Teilnehmenden gaben in einer Umfrage an, dass Videos bei ihrer Entscheidungsfindung eine wichtige Rolle spielen.

Denn: Das Format "Video" ist gelernt. Viele der Entscheidungsträger:innen kennen Videos aus ihrem privaten Umfeld, etwa durch soziale Medien.

2. Komplexes Wissen wird effizient vermittelt

Im Gegensatz zu Text- oder Bildformaten können Videos umfangreiches Wissen in sehr kurzer Zeit vermitteln. Im B2B-Umfeld sind Produkte und Dienstleistungen oft komplexer als im B2C-Segment.

Gleichzeitig ist Zeit ein wichtiger Faktor. Entscheidungen müssen in manchen Fällen schnell getroffen werden. Videos helfen dabei, die Komplexität zu reduzieren und erklärungsbedürftige Angebote zu veranschaulichen.

Genau das schafft Snowflake mit seinem Video. Das Unternehmen kombiniert Informationen und Unterhaltung, um ein komplexes Thema (Data Analytics) zu erklären.

3. Gute Video-Inhalte emotionalisieren und unterhalten

Was in B2C schon immer gilt, ist auch im B2B-Marketing relevant. Wer im Gedächtnis bleiben will, sollte die Zuschauenden unterhalten und Emotionen ansprechen. Das funktioniert über Videos leichter, da Storytelling gut umgesetzt und mehrere Sinne gleichzeitig angesprochen werden können.

Salesforce nutzt Storytelling klug und erzählt es anhand eines fiktives Beispiel, das nah an der Realität ist. Die Herausforderungen vieler B2B-Manager:innen finden sich darin wieder.

4. Video-Inhalte fallen auf und sind leicht zu konsumieren

Neben anderen Content-Formaten stechen Videos hervor. Sie bieten einen großen visuellen Anreiz und sind nur mit einem Klick zu konsumieren. Nicht umsonst gehört der Play-Button zu den überzeugendsten CTAs im Internet.

Außerdem werden Videos in sozialen Netzwerken prominent eingebunden und häufig bevorzugt ausgespielt.

5. Videos erhöhen die Sichtbarkeit

Videos sind SEO-relevant, weil sie den Traffic und die Verweildauer der Nutzenden auf der Webseite erhöhen. Beides sind Faktoren, die sich positiv auf das Google-Ranking auswirken.

Zudem kannst du nur mit Videos die zweitgrößte Suchmaschine der Welt für dich nutzen: YouTube. Monatlich werden auf der Videoplattform über drei Billionen Suchanfragen generiert.

6. Videos verbreiten sich leichter als Text

Wie oft hast du in den vergangenen Jahren virale Videos gesehen? Die Antwort ist: sehr oft! Mit Textformaten ist das deutlich schwieriger, da sie Emotionen nicht gleichermaßen ansprechen.

Welcher Content eignet sich für B2B-Videos?

Video-Content im B2B-Bereich kann viele Formen annehmen. Hier kommt eine Auswahl mit den wichtigsten Formaten.

Produktvorstellung

Wie bereits erwähnt, eignen sich Videos besonders für die Vorstellung von komplexen Produkten. Interessent:innen möchten in der Regel verschiedene Angebote miteinander vergleichen.

Durch Video-Content kannst du ihnen die Vorzüge deiner Produkte auf kurzweilige Weise vermitteln. Das funktioniert z.B. auch für Video-Ads.

Apple zeigt mit dem Iphone 14, wie das aussehen kann:

Tutorials

Durch Tutorials kannst du die Anwendung eurer Produkte und Dienstleistungen an konkreten Beispielen veranschaulichen. Ist die Anwendung besonders komplex, kannst du auch einzelne Features herausgreifen und erklären.

Dadurch gewinnst du das Vertrauen der Interessent:innen. Du treibst die Entscheidungsfindung voran und zeigst, dass dein Unternehmen Experte auf diesem Gebiet ist.

Imagefilm

Imagefilme tragen zur Vertrauensbildung und Glaubwürdigkeit bei. Im Idealfall lassen sie erkennen, für welchen Spirit und welche Werte das Unternehmen steht. Dadurch bieten sie potenziellen Kund:innen die Möglichkeit, sich mit euch und euren Produkten zu identifizieren.

Autos werden häufig mit Freiheit assoziiert. BMW greift dieses Narrativ in seinem Imagefilm auf:

Eventfilm

Videos von internen Veranstaltungen wie Firmenjubiläen oder anderen Events können das interne Miteinander von Kolleg:innen zeigen. Dadurch positioniert sich das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber.

Externe Events wie Messeauftritte vermitteln dagegen einen guten Eindruck davon, welche Ideen ein Unternehmen zu bieten hat und machen Lust auf mehr.

Wie ein solcher Eventfilm aussehen kann, zeigt die Web Summit 2022:

Unternehmensergebnisse

Auch Unternehmensergebnisse lassen sich im Video-Format kompakt verarbeiten. Du nimmst potenziellen Kund:innen damit die Arbeit ab, sich durch lange Geschäftsberichte und Bilanzen zu kämpfen.

Transparenz und Erfolgsmeldungen schaffen Vertrauen – verständlich und kompakt aufbereitet.

Testimonials & Case Studies

Wenn ihr Kund:innen mit euren Produkten glücklich gemacht habt, ist das ein großer Erfolg. Noch besser: Sie sprechen über euch und die guten Erfahrungen, die sie gemacht haben. Das steigert das Vertrauen bei Dritten und erhöht eure Glaubwürdigkeit.

Testimonials können aber auch von den eigenen Mitarbeitenden stammen und so ein positives Bild vom Unternehmen als Arbeitgeber vermitteln.

Wie das gehen kann, zeigt die Social-Media-Management-Plattform Hootsuit mit seinem Kunden Herschel Supply Co.

Webinar

Webinare sind meist interaktive Vorstellungen eines bestimmten Themas. Darin kannst du auf konkrete Herausforderungen und Zweifel der Kund:innen eingehen. Gleichzeitig kannst du das Produkt vorstellen und zeigen, warum es die richtige Lösung ist.

Unser Head of Marketing DACH, Patrick, erklärt in diesem Webinar beispielsweise 5 Schritte bis zum perfekten Social Media Video:

Video-Marketing B2B

Von Zielgruppe bis Skript: Darauf solltest du beim B2B-Video-Marketing achten

Ein Corporate Video kann im B2B-Bereich einen wichtigen Beitrag leisten. Sei es, um Leads zu generieren, mehr Reichweite zu schaffen oder das Vertrauen in eure Produkte zu steigern.

Um die volle Stärke von Videos auszuspielen, solltest du dir vorab jedoch eine genaue Video-Strategie überlegen.

Hier kommen sechs Tipps für dich:

1. Ein Thema festlegen

Worüber möchtest du sprechen? Zu Beginn legst du ein Thema und eine Botschaft fest. Aus ihr leiten sich die wesentlichen weiteren Punkte deiner Strategie ab.

Dazu gehört etwa, auf welcher Plattform du aktiv sein möchtest oder was das Ziel deiner Inhalte ist. Denke immer daran: Zuerst legst du das Thema deines Videos fest, dann den Kanal.

2. Richtige Zielgruppe ansprechen

Überlege dir, wen du mit deinem Video ansprechen willst und in welcher Phase der Buyer’s Journey sich diese Person befindet. Dafür entwirfst du eine detaillierte Buyer Persona. Sie stellt den Wissensstand, die Erwartungen und konkreten Problemstellungen potentieller Kunden dar.

3. Geeignete Plattformen auswählen

Mach dir Gedanken darüber, auf welchen Plattformen du die Zielgruppe am besten mit einem Video erreichst. Hast du dein Thema gefunden, gibt die Plattform vor, wie du dieses umsetzt. Ansprache, Bildwelt, Dynamik und Ästhetik unterscheiden sich von Plattform zu Plattform.

Mach dir klar: Auch deine Zielgruppen tummeln sich nicht alle auf einem sozialen Netzwerk. Im B2B-Segment ist LinkedIn relevant. Millennials erreichst du eher über Instagram. Aber auch Youtube oder Facebook sind denkbar, genauso wie die eigene Unternehmens-Website oder der Blog.

3. Storytelling betreiben

Wie bei einem guten Hollywood-Film brauchen auch Marketing-Videos ein gelungenes Storytelling. Überleg dir, wie du im Video einen Spannungsbogen erzeugen kannst. Es ist wichtig, die Emotionen der Zuschauenden anzusprechen und sie zu unterhalten.

Kurze, pointierte und unterhaltende Videos funktionieren dabei in der Regel besser als lange Videos, die viele Sachinformationen enthalten.

4. Skript erstellen

Nimm’ dir ausreichend Zeit für ein Skript. Gerade im B2B-Bereich ist es wichtig, dass deine Botschaften ankommen und Kunden:innen auch komplexe Zusammenhänge verstehen.

Erstelle dir einen Plan, wer vor der Kamera steht, was diese Personen sagen und wie sie auf die Zuschauenden wirken. Außerdem ist es wichtig zu definieren, welche Handlung Kund:innen am Ende des Videos ausführen sollen.

Sei’ dabei gerne auch detailliert – das erspart dir böse Überraschungen während des Videodrehs.

5. Call-to-Action nicht vergessen

Ein Marketing-Video nützt wenig, wenn du den Call-To-Action (CTA) vergisst, ob für Desktop oder auf mobilen Endgeräten. Denn ohne CTA kann die Wirkung deiner Videos schnell wieder verpuffen. Schließlich hast du ein klar definiertes Ziel, das du erreichen willst.

Animiere die Zuschauer:innen, weitere Informationen zu euren Produkten auf eurer Webseite einzuholen oder euer Produkt direkt zu kaufen.

Fazit: Jedes B2B-Unternehmen sollte Video-Marketing nutzen

B2B-Video Marketing sollte heute fester Bestandteil in der Marketing-Strategie von B2B-Unternehmen sein. Sie helfen Manager:innen dabei, relevante Informationen zu bekommen und zu verstehen. Diese können sie dann in ihre Entscheidung mit einfließen lassen.

In keinem anderen Format können komplexe Inhalte so effizient und kurzweilig vermittelt werden. Daher sollte jedes B2B-Unternehmen Videos in seine Marketing-Maßnahmen integrieren.

Entscheidend dabei ist ein genaues Verständnis der eigenen Zielgruppen und der Buyer’s Journey. So kannst du Informationen und nützliche Inhalte dort anbieten, wo sie für die Entscheidungsfindung relevant sind. Dann lohnt sich der Einsatz von Videos im B2B-Bereich.

Melde dich jetzt zur kostenlosen Free Trial an und probiere PlayPlay 7 Tage selbst aus.

Philipp Wolf

Philipp Wolf

Marketing Lead Manager

Philipp ist Marketingexperte mit starkem Fokus im Bereich Content Marketing. Wenn er mal gerade nicht an Content oder einer neuen Kampagne für PlayPlay schraubt, joggt er durch Berlin, renoviert seine Wohnung oder reist mit dem Zug durch Europa.

Table of contents

Die aktuellen Video-Trends für deine Comms-Strategie

Video ist in der Kommunikation nicht optional, sondern ein Muss. Auf welche Trends schauen erfahrene Kommunikator:innen aktuell, um ihre Strategie zu schärfen?

Jetzt entdecken

Bleib auf dem Laufenden, meld dich für den Newsletter an

Das Neueste aus der Welt des Video-Marketings, Social Media Trends und Tipps direkt in dein Postfach.

Vielen Dank für Ihr Abonnement!

🎉